Das Wetterau-Museum

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Bereiche


Sie befinden sich hier: Startseite > 

Hauptmenü

  • Sonderausstellungen
  • Archäologie
  • Kelten
  • Römer
  • Frühmittelalter
  • Kolonialwarenladen
  • Landwirtschaft
  • Glanzstücke
  • Elvis Presley
  • Museumshof
  • Lapidarium


  • Von der Sichel zur Dreschmaschine

    Zur Motorisierung und Mechanisierung der ländlichen Arbeitswelt in der Wetterau 1800 - 1959

     

    EG Raum 5-11 Landwirtschaft 01 EG Raum 5-11 Landwirtschaft 02 EG Raum 5-11 Landwirtschaft 03 EG Raum 5-11 Landwirtschaft 04

     

    In der Ausstellung „Von der Sichel zur Dreschmaschine“ wird die Geschichte der Landwirtschaft in der Neuzeit dargestellt, als rasante technische Entwicklungen weit reichende soziale Veränderungen nach sich zogen. Eine Vielzahl von Exponaten verdeutlicht sowohl die Entwicklung der Landmaschinentechnik als auch die wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhänge der ländlichen Gesellschaft im Zeitraum von 150 Jahren. Gestalterisch weit entfernt von jeglicher Scheunenromantik führt ein Metallsteg durch die abgedunkelten Ausstellungsräume, in denen die Objekte, vom Dreschflegel bis zu Dreschmaschine und Lanz-Bulldog, in Stahlgerüsten vor schwarzem Hintergrund präsentiert werden.
     



    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
    (C) 2016 Wetterau-Museum